Am kommenden Sonntag, den 3. Juli 2022, steht für Rhein Fire das dritte Auswärtsspiel der Saison an. Dafür reisen sie nach Hamburg und spielen dort gegen die Hamburg Sea Devils. Besonders spannend an diesem Aufeinandertreffen: Beide Teams halten einen 3-1 Rekord, haben also bisher drei Spiele gewonnen und eine Niederlage einstecken müssen. 

Nach drei grandiosen Siegen in Folge musste sich das Fire Team um Headcoach Jim Tomsula am vergangenen Sonntag gegen die Barcelona Dragons leider knapp geschlagen geben. Ebenso spannend gestaltete sich zu gleicher Zeit das Spiel der Sea Devils, die in Breslau die Panthers besiegten. Hierbei ging das Spiel erstmals in dieser Saison der European League of Football (ELF) sogar in die Nachspielzeit, aus der Hamburg nach einem Strip Sack mit 26:23 als Sieger hervorging. Ein besonders auffälliger Spieler der Sea Devils ist Glen Toonga, der Runningback der Hamburger. Mit seinen 100 Kilo auf 1,77 Metern Körpergröße ist er ein wahres Kraftpaket, auf den das Spiel der Sea Devils zugeschnitten ist.

Rhein Fire blickt also auf ein spannendes Spiel gegen einen sehr starken Gegner, der es im letzten Jahr bis in das Finale der ELF geschafft hat.

In der vergangenen vierten Spielwoche machte sich eine interessante Feststellung bemerkbar: Tatsächlich gingen alle auswärts spielenden Teams als Sieger der Duelle hervor. Rhein Fire hofft daran in Woche 5 anzuknüpfen und den nach Hamburg mitreisenden Fans ein tolles Spiel bescheren zu können.

Weitere Infos und Spieltermine unter: www.rheinfire.eu